Filmscreening | Mittwoch, 5.7., 20h | Kleine Kammer

„Land der Wunder“ von Alice Rohrwacher
poster_zoom
Filmscreening am Mittwoch um 20 Uhr in der kleinen Kammer mit
Honigverkostung aus dem Akademiegarten

Etrusker, Sommer, Pubertät und flüchtende Bienenvölker.

Auf einem einsamen Bauernhof in der Toskana lebt die Familie der zwölf
jährigen Gelsomina mehr schlecht als recht von der Imkerei und einem
bisschen Landwirtschaft, der Vater aber hält an den Idealen von einem
freien, selbstbestimmten Leben fest.

Die Verzahnung von Gelsominas Kosmos, ihrer Arbeit mit den Bienen, ihre
Verantwortung gegenüber den Schwestern und Eltern, dem Ort spielt eine
wichtige Rolle. Es geht aber auch um Lebensmittelproduktion in der
Toskana, die Etrusker und die Pubertät.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.