Klassenbesprechung am 19.11.2018

Die Feigen müssen erst noch geraubt werden

Tom zeigt einen Recherchezusammenhang, der unter anderem zu einem Beitrag für die Ausstellung in Wolnzach geführt hat. Es geht um Verbindungen unterhalb und oberhalb der Erdoberfläche (in Form gebrachte Abflussrohren), kulturgeschichtliche Aspekte (wem gehört eigentlich der ganze Marmor?) und das Spiel mit dem bewegten Bild.

Und Jan berichtet aus der „Miniaturenszene“ und dem kollektiven Erarbeiten von Systemen.
https://www.the-ninth-age.com
Er hat uns auch einen Gast mitgebracht: Roman Lappat.

Klassenbesprechung am 12.11.2018

Ab 14 Uhr zeigen

Zarah Abraham, Johannes Hör, Zsuzsa Barabás,  Nina Alverdes, Peter Bulla, Tatjana Burka und Kathrin Herold

Johannes zeigt Multimediales, Skizzen, Plastiken, GIFs, bei denen es um Strukturen und Vernetzungen geht.

Zarah präsentiert das Belly-Butt-Thighs-Projekt und das Instafit Video, sowie Skizzen und weiteres Material für neue Projekte.

Nina zeigt Einblick in die Bewerbungsmappe und den aktuellen Stand der Überlegungen zu B.A.Z.(I)

 

Zsuzsa zeigt zwei Fotoserien und das Performance-Video „No Comment“.

Kathrin zeigt „Rauphase“:

Zeitschichten. individueller Schutzraum. Konventionen. Ober-/Unterfläche…

 

Tatjana zeigt Eve. Eve ist eine KI Applikation und regelt das digitale soziale Leben ihres Nutzers. Da sie durch technische Erfassungsmöglichkeiten des Smartphones sehr viel über ihren Nutzer weiß, ist sie in der Lage auch moralisch fragwürdige Aufgaben zu bewältigen. Der Komfort des Nutzers hat dabei Privileg.

 

Wir freuen uns!

Klassenbesprechung am 05.11.2018

Ab 14 Uhr zeigen:

Lena Engel

Die Arbeit „NullAchtNeun“ umfasst eine fotografische Dokumentation von Zwischennutzungs-Arealen und Orten, die mit stereotypen Bildern von München brechen.

Die fotografische Dokumentation „Richtungswechsel“ befasst sich mit dem Thema „besondere Lebensformen“ und gibt Einblicke in den Alltag eines Mönches, einer Ziegenhirtin, einer Circus-Familie sowie eines Ehepaars, das auf einer Hallig in der Nordsee lebt. Ergänzt werden die Bilder durch Interviews in Textform.

Alexander Scharf

Präsentation ausgewählter Zeichnungen + Werkschau und das genauere Betrachten der Ausstellung „Lamborghini Crying“.

Moritz Steinhauser

Angenommen. Und was nun?

Rückblick auf Moritz Bewerbungsmappe und Ausblick auf zukünftige Projekte und Arbeiten.

und Jan Ludwig