mein lieber schieber

nach 15 seiten dachte er dann doch, dass es zu langweilig wäre wenn nur geschossen wird. johanna glaubt noch nichts von verlagen gewusst zu haben. lorenz dagegen dachte mal er wäre ein großer schriftsteller. später hat er leider festgestellt, dass in seinem notitzbuch kaum etwas drinnen stand. also kam ein bauplan für ein automobil da hinein. er dachte es wäre eine große erfindung, hat einfach ausgeblendet, dass es das schon gibt. elena sieht eindeutige parallelen zu besprechungen in kunstklassen oder zu dieser maschine. jonas kaut ganz verschmitzt auf seiner ozzy-brille rum.


jonas & elena warten auf euch
klassenbesprechung montag 1. dezember 14uhr kleines klassenzimmer

Klassenbesprechung, Montag 3.11.2014, 14 Uhr

Michaela Andrae berichtet von einer Reise und zeigt daraus resultierende Videos und Fundstücke.

CIMG9001 P1140414 P1130840Der Reisebericht endet zu Hause. In einem utopischen Zimmer, das alle Bedürfnisse befriedigt.

———————————————————————————————————–

Lenka Trantírková stellt ihr Portfolio vor …Wer bin ich eigentlich…

DSC_0203————————————————————————————————————-

Im Anschluss:

Alexis Dworsky stellt sein aktuelles Projekt vor

Eldorado 9375 Km
Eldorado, Atlantis und das Schlaraffenland gibt es nicht! Oder doch?
Nach Mit Google Street View um die Welt reisen und In World of Warcraft
auf Wanderschaft macht sich Alexis Dworsky erneut auf den Weg. Seine
Odyssee führt ihn auf den Olymp, ins Marlboro Country und zu einem
Escort Service; er kämpft gegen Navigationssysteme, ernährt sich von
Nektar und Ambrosia, fällt fast aus den Wolken und vom Hocker.
Dworsky erzählt aus erster Hand Geschichten über seine
wundersam-grotesken Erlebnisse und zeigt dem Publikum Mitbringsel von
der Reise.

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 20 Uhr
Gasteig/Black Box
Rosenheimer Straße 5, 81667 München
S-Bahn: S1-S8, Haltestelle Rosenheimer Platz

Eldorado, Schildermast, Forggensee (low) Metalldetektor Delphi (low)—————————————————————————————————————–
Filmabend brazil_4„Brazil“, Terry Gilliam